Pro Bahn: Erster Schritt in die richtige Richtung


Der Fahrgastverband PRO BAHN bewertet das heute offiziell vorgestellte Konzept der Deutschen Bahn für den Fernverkehr auf der Schiene als Schritt in die richtige Richtung. Es werde jedoch deutlich, „dass erst dafür gesorgt werden muss, dass die Verbesserungen auch wirklich bei den Fahrgästen ankommen“, erklärte der Bundespressesprecher Gerd Aschoff. Der Fahrgastverband erwartet deutlich stärkere Bemühungen zur Bekämpfung der Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit des Zugverkehrs. Aschoff: „Die Stärke des Systems Schiene ist die Verlässlichkeit.“ Auf diesem Gebiet müsse mehr getan werden, um wieder mehr Menschen vom Auto in die Bahn zu holen.
Selbstverständlich gegrüßt PRO BAHN die geplanten Ausweitungen der Schienenver-bindungen von den Metropolen in die Regionen, die in der Vergangenheit vom Fernverkehr abgeklemmt wurden. Es sei aber darauf hingewiesen, dass bei zahlreichen Umsetzungs-schritten der Bund und die Länder in der Pflicht sind, etwa bei der Infrastruktur und bei der Abstimmung mit dem regionalen Schienenverkehr. Zahlreiche heute vorgestellte Schritte seien Fachleuten schon länger bekannt. Aschoff: „Bis 2030 ist noch eine lange Zeit, allerdings sei völlig richtig, dass Komfortmerkmale allein nicht ausreichend seien. Die Akzeptanz der neuen Doppelstockzüge sei auch vom Platzangebot für schweres Gepäck und der Gastronomie abhängig.
Die neuen Bahncards mit drei Monaten Laufzeit seien bei Erhalt der bisherigen Angebote durchaus zu begrüßen, allerdings sei die Verlängerungsoption, auch Abofalle genannt, nicht mehr zeitgemäß. Es sei bedauerlich, dass die konkreten Preise und der genaue Einführungstermin noch nicht spruchreif sind. PRO BAHN: „50 Millionen mehr Fahrgäste im Fernverkehr auf der Schiene seien eine ambitionierte Größe, an der sich der Bahnvorstand ab sofort messen lassen muss.“ Heute sind im Fernverkehr auf der Schiene 130 Millionen Fahrgäste unterwegs (Pressemeldung Pro Bahn, 19.03.15).

Advertisements
von Fahrgastinitiative BB Veröffentlicht in Bahn Aktuell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s