Deutsche Bahn: Fortschritte in der Tarifrunde mit der EVG erzielt


In der Tarifrunde 2014 zwischen der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und der Deutschen Bahn wurden am heutigen zweiten Verhandlungstermin Fortschritte erzielt.
Neben der Forderung nach höheren Löhnen und einer sozialen Komponente geht es in den laufenden Verhandlungen mit der EVG auch um die Überarbeitung des Entgeltsystems und die Frage, wie auch künftig konkurrierende Tarifverträge vermieden werden können. In den vergangenen Wochen haben zwei Arbeitsgruppen mit Teilnehmern beider Seiten dazu mögliche Szenarien vorbereitet. Diese wurden heute vorgestellt und diskutiert.
DB-Personalvorstand Ulrich Weber: „Wir sind im Sinne aller Mitarbeiter einen guten Schritt vorangekommen, auch wenn noch wesentliche Punkte offen sind. Klar ist: Wir halten weiterhin an unserem Ziel fest, unterschiedliche Tarifverträge für ein und dieselbe Berufsgruppe zu vermeiden.“
Die Tarifverhandlungen mit der EVG werden am 21. November 2014 in Frankfurt fortgesetzt (Pressemeldung Deutsche Bahn, 23.10.14).

Advertisements
von Fahrgastinitiative BB Veröffentlicht in Bahn Aktuell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s