Dank GDL sind Bahnkunden Opfer des Streiks

Auch wenn die GDL immer wieder darauf verweist, dass ja die Gewerkschaft nicht Schuld wäre, sondern das schlechte Angebot der Bahn – der Streik trifft vor allem die falschen Personen.

So trifft es heute die Pendler, die teilwiese noch nicht wissen, wie sie nach Hause kommen. Die wenigen Züge die verkehren sind überfüllt und es kommt durch den Unmut der Fahrgäste zu Übergriffen. Das alles hat die GDL zu verantworten und kümmert sich nicht um die Probleme der Fahrgäste. Im Telefonat mit der GDL Berlin/ Brandenburg war ich sogar verhöhnt wurden, weil ich kein Verständnis für die Maßnahmen der GDL zeigen konnte und wollte.  Doch die Umfragen zeigen, dass das Verständnis in der Bevölkerung im allgemeinen sehr niedrig ist, diesmal überspannt die GDL den Bogen und schafft sich damit selber ab.

Wir können nur alle  Bahnreisende aufrufen, sich bei der GDL zu beschweren und zu tzeigen, dass man sich nicht solidarisiert und das man nicht als Erpressungspotential ausgenutzt werden möchte.

 

 

Advertisements
von Fahrgastinitiative BB Veröffentlicht in Bahn Aktuell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s