Fahrgastinitiative BerlinBrandenburg wird ausgezeichnet

Gepostet am

Am Samstag den 7.9.2013 wird die Fahrgastinitiative BerlinBrandenburg mit dem Förderpreis für „Engagement im ländlichen Raum“ ausgezeichnet. Vorausgegangen waren die Unterstützung regionaler Interessengruppen bzw. Kommunen und Verwaltungsbereiche, beim erhalt der Mobilität auf dem Land. Vor allem die fachliche Unterstütuzung war eine wichtige Aufgabe, wie auch die Moderation zwischen Verantwortlichen und den Akteuren in der Region. Es wurde seit jahren darauf aufmerksam gemacht, dass Bahnstrecken und Buslinien auch im ländlichen Raum zur Lebensqualität gehören und hier eine Vernetzung erwünscht wird. Die Antwort darf nicht Pauschal nur streckenstillegung und Rufbus heißen, flexibele bedienformen können eine ergänzung darstellen, aber dürfen nicht das letzte verbleibende Angebot darstellen. Leider hat die Fahrgastinitiative auch Fehlschläge hinnehmen müssen. So sind die Bahnstrecken Brandenburg – Bad Belzig und Rathenow – Neustadt Dosse entwidmet und zum größten Teil abgebaut. Hier wurde in weniger als 10 Jahren nach der abbestellung von Planleistungen, vollendete Tatsachen geschaffen. Eine mögliche Reaktivierung scheidet auf diesen Trassen quasi aus. Es bleibt daher erfreulich, dass vor allem in der Prignitz trotz aller Probleme der Finanzierung, Nahverkehr auf der schiene im ländlichen Raum möglich ist.

Wir bedanken uns für die Honoration unseres Engagementes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s