Brandenburg Hbf – Neuer ZOB geht in Betrieb

Gepostet am Aktualisiert am

Endlich wurden am Brandenburger hauptbahnhof Schilder gesetzt, damit Ortsunkundige Taxi und den Busbahnhof finden. Ob nun die Bezeichnung ZOB für Zenrtaler Omnibus Bahnhof glücklich gewählt ist, mag dahingestellt sein. Aber so viel internationale Gäste erwartet Brandenburg auch nicht.

Mitten im Baugeschehen öffnet jetzt der ZOB, dabei gibt es nicht mal einen richtigen Zugang von den Bahnsteigen her und auch das Umfeld es ZOB schaut noch unfertig aus. Schwirig wirds deshalb, da in den nächsten Wochen der Südliche Teil der Bundesstraße saniert wird und damit neue Einschränkungen zu erwarten sind. Auch der Bahnhofsvorplatz ist nun Baustelle und wird tagsüber von Baufahrzeugen frequentiert. Es wird dabei nicht ohne Konflikte beim Fahrgastwechsel zugehen.

Sechs Bussteige wird es künftig geben, diese werden verbunden durch ein langes Haltestellendach – welche schon recht „luxeriös“ wirkt, da heute selbst die Bahn solche Dächer kaum noch montiert. Die Frage bleibt, wird dieses Dach noch windgeschützte Wartebereiche erhalten oder sogar Glasflächen zur Bundesstraße hin? Denn nur die Fahrgäste wissen zu genau, was Wind und Wetter für Auswirkungen haben, wenn man die Überdachung einfach hinsetzt, aber keine weiteren Schutzmaßnahmen umsetzt. Manche Haltebereiche sind dann regelrecht unnütz und fangen eher Regen und Wind ein, statt zu schützen.

Von den derzeit 6 Bussteigen werden nur 4 pünktlich fertiggestellt. Die Busunternehmen wollen aber informieren. Die elektronische Anzeigetafel wird noch auf sich warten lassen, diese ist noch nicht fertiggestellt und muss vor allem mit den außerstädtischen Busunternehmen kompatibel werden.

Ein besonderes Schmankerl könnte die von der Fahrgastinitiative geforderte temp. Teerung des Zuweges von Bahnhof zum ZOB sein. Der Weg ist derzeit in einem katastrophalen Zustand, Rollkoffer und Schuhe werden hier regelrecht verschlissen. Die Verwaltung jammerte herum, dass es kein Geld für derartige Übergangslösungen gibt, aber sollten doch gerade solche Summen mit in die Baukosten eingeplant sein.  Nun wir lassen uns überraschen, derzeit fordert man ein Angebot von Baufirmen für ein paar Kleckse Teer an. Damit wäre unsere Forderung noch ordentlichen und sicheren Wegen erfüllt.

T.Stranz FIBB

IMG_0115

Der künftige ZOB

Scan-130214-0007

Brandenburg Hbf 1992

IMG_0119

Brandenburg Hbf 2013 – Güterschuppen und Gütergleise sind verschwunden – jetzt ist da der ZOB

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s