Potsdam Hauptbahnhof: nicht durchfahren – anhalten!

(12.7.2013) Der DBV wiederholt seine Forderung, die Fernzüge, die wegen der  Streckensperrung zwischen Stendal und Rathenow nach Hannover über  Magdeburg fahren, mindestens im Potsdamer Hauptbahnhof halten zu lassen.  Halt am Bahnhof Berlin Zoologischer Garten wäre wünschenswert.

„Die Argumente der DB AG, die gegen diesen Halt sprechen, sind für uns  nicht nachvollziehbar“ sagt Karsten Müller, der Vorsitzende des  Regionalverbandes. Egal, ob die Züge in Potsdam Hbf halten oder nicht:  sie benötigen für mehrere Minuten eine Bahnsteigkante. Auch das Argument  der Fahrzeitverlängerung scheint dem DBV nur vorgeschoben zu sein. Denn  der Halt würde maximal eine Fahrzeitverlängerung von drei Minuten  bedeuten. Er würde für viele Fernverkehrs-Fahrgäste aus den  südwestlichen Berliner Bezirken eine deutliche Zeitersparnis sein. Der  Hinweis auf das S-Bahn- und Regionalverkehrsangebot zwischen Berlin und  Potsdam kann der DBV nicht unwiedersprochen stehenlassen. Zumindest die  Regionalzüge im Berufsverkehr vertragen kaum noch zusätzliche Fahrgäste  mit Gepäck und ab 21 Uhr fährt der RE 1 auch nur im Stundentakt.

Brandenburgs Verkehrsminister Jörg Vogelsänger (SPD) hat das Thema ganz  plötzlich für sich entdeckt. Ja, es ist Wahlkampf- und dazu  Saure-Gurken-Zeit. Einen offenen Brief an den Vorstandsvorsitzenden der  DB AG, Dr. Rüdiger Grube, hat er geschrieben und gefordert, es müssten  generell wieder Fernverkehrszüge in Potsdam halten. In der Vergangenheit  ist die Brandenburger Landesregierung mit dieser Forderung nicht  aufgefallen. Auf den jährlich stattfindenden „Bahngipfeln“ hat  Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) das Thema als Forderung nie  angesprochen.

„Es wäre eine schöne Geste, wenn die Kulanzregelung während der  Hochwasser-Sperrung auch bedeuten würde, zur Zeitersparnis der Fahrgäste  in Potsdam Hbf und auch am Bahnhof Zoo mit IC- und ICE-Zügen zu halten“  ergänzt Frank Böhnke, Landesvorsitzender des Verbandes. Ob und welche  Fernverkehrszüge generell in Potsdam und am Bahnhof Zoo halten, sollte  unabhängig von den Umleitungen und später diskutiert werden.

Pressemeldung Deutscher-Bahnkunden-Verband e.V.

Advertisements

About Fahrgastinitiative BB

Bahn und ÖPNV Freak aus Brandenburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: