Berlin schreibt Beratungsvertrag zur Beschaffung landeseigener S-Bahnen aus

Das Land Berlin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, erwägt die Beschaffung landeseigener S-Bahnfahrzeuge ernsthaft und hat hierzu im Amtsblatt der Europäischen Union einen Beratervertrag für die Vorbereitung der Beschaffung ausgeschrieben (2011/S 84-138255).

Der Auftrag umfasst die Unterstützung des Landes Berlin bei der Erstellung von Vergabeunterlagen betreffend die Beschaffung, Instandhaltung und Bereitstellung von Elektrotriebwagen für das Berliner S-Bahn-Netz. Die Beratungsleistung umfasst die technischen und organisatorischen Aspekte der Vergabeunterlagen. Die Vergabeunterlagen bauen auf vorliegende Beschreibungen der Anforderungen der Länder Berlin und Brandenburg an S-Bahn-Fahrzeuge auf, die in Vorbereitung einer Vergabe von Verkehrsleistungen mit Neufahrzeugen erarbeitet wurden. Die Unterlagen sind vorsorglich auch im Hinblick auf eine möglicherweise getrennte Vergabe von Fahrzeugen und Verkehrsleistungen zu prüfen und zu ergänzen. Der Schwerpunkt der zu vergebenden Beratungsleistung betrifft folgende Bereiche:

• AP 1: Anforderungen an Zuständigkeitsteilung / Schnittstellen zwischen Fahrzeugbereitstellung, Eisenbahnbetrieb und Fahrzeughersteller;

• AP 2: Anforderungen an die Fahrzeuge (Neufahrzeuge S-Bahn Berlin): technische und betriebliche Anforderungen (u. a. Dauerfestigkeit, Nutzungsdauer, Zulassung, Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit, Umwelteigenschaften), Anforderungen an Konstruktion, Fertigung und Lieferung, Kundenanforderungen, Erarbeitung Lastenheft.

• AP 3: Vorgaben für die Instandhaltung der Fahrzeuge, Instandhaltungscontrolling und -informationssystem.

• AP 4: Regelungen für die Bereitstellung der Fahrzeuge für den Betrieb.

• AP 5: Kalkulation eines Erwartungswertes für Fahrzeuge und Instandhaltung (einschließlich der Höhe angemessener und wirksamer Anreize / Sanktionen).

• AP 6: Beschreibung eines Sollzustands der Fahrzeuge zum Ende einer ersten Vertragsperiode einschließlich Übergaberegelungen.

Rechtliche Beratungsleistungen insbesondere die vertragliche Umsetzung der Regelungen sind nicht umfasst.

Der Auftragswert bewegt sich im Bereich von 100 000,00 bis 120 000,00 EUR (EU-Amtsblatt, 02.05.11).

Advertisements
von Fahrgastinitiative BB Veröffentlicht in Bahn Aktuell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s