Kinder und der Traum vom Lokführer

Das ist Alex – Alex ist mein Neffe und hat mich viele male bei meinen Touren begleitet, aber passend war auch, dass der Garten meiner Eltern gleich am Bahnhof zu finden war.
So war die Bahn für Alex nichts besonderes mehr, man fuhr mit ihr…, man erlebte Ausstellungen und die Bahn war einfach da….
Heute ist Alex 19 – aber die Bahn ist nicht mehr überall da, wo ich mit Alex in den letzten Jahren gefahren bin.
Mein Geburtstagsgeschenk für Dich – Alexander Das Bilder der bahn ist heute schlechter dennje, obwohl heute schnelle Züge verkehren, moderne Züge mit Komfort auch im Nahverkehr zu finden sind etc.
Doch die Bahn hat selbst den Ruf geschädigt.  Auch die Modellbahnindustrie leidet unter dem Zerfall der Bahn im Bewusstsein der Menschen. Heftige Preise sind dann noch ein weiteres Argument. Von der bahn – welche Kinder begeisterte… ist nicht mehr viel geblieben – aber man Kinder immer noch für dieses Transportmittel begeistern, man muss nur wollen und sich Zeit für Kinder nehmen.

Zu Besuch in Mügeln – 1994

Ja – auch Alex kann jetzt fahren – 1995

Gefangen in der Faszination Technik

Einmal Glauchau und zurück……1996

Wittenberg – Endstation 1997

Mehr Zeit für Kinder – Wie wahr…..

Das ist Yannick – er testet mal eine Kö

Wenn nur mal die Lokomotiven nicht so laut wären

Na, hier bin ich jetzt Chef – Lokführer Yannick

Guido erklärt und zeigt Yannick die Bahn – dafür sind Onkels da

Na wann geht’s denn endlich los…?

Also Kö fahren ist einfach

Die jüngste, Pia geht scheinbar zum Gleisbau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s