Berlin: DBV sieht in verringerter Höchstgeschwindigkeit einen weiteren Schritt zur Ehrlichkeit

Ab 24. Januar 2011 soll es bei der S-Bahn in Berlin einen neuen Fahrplan geben. „Züge mit 60 km/h sind kein Ruhmesblatt für die Bundeshauptstadt, aber ein notwendiger Schritt zu mehr Ehrlichkeit“ sagt dazu Frank Böhnke, Landesvorsitzender des Verbandes.
Einen Teil der Probleme und des Fahrgastärgers der vergangenen Wochen sind für den DBV darauf zurückzuführen, dass es faktisch keinen verlässlichen Fahrplan gab. Wenn die nur 60 km/h Höchstgeschwindigkeit längere Fahrzeiten bedeuten, dafür andererseits aber wesentlich mehr Pünktlichkeit und Stabilität, dann ist die Entscheidung zugunsten der Fahrplanverlässlichkeit auf jeden Fall die richtige. Nichts ist so ärgerlich für Fahrgäste, wie unkalkulierbare Wartezeiten (Pressemeldung Bundestag, 08.01.11).

Advertisements

About Fahrgastinitiative BB

Bahn und ÖPNV Freak aus Brandenburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: