DBV: Lob für Maßnahmen der Bahn – Kritik an zu knappen Fahrzeugreserven

Gepostet am Aktualisiert am

Der Deutsche Bahnkunden-Verband (DBV) würdigt die Vorgehensweise des DB Fernverkehrs-Managements, den Verkehr in der Weihnachtsreisezeit trotz einiger Qualitätseinbußen noch flächendeckend sicherzustellen. Dass dies so rechtzeitig verkündet wird, dass man sich als Reisender noch darauf einstellen kann, ist ebenso zu würdigen wie die Einbindung der Kundenverbände im Vorfeld der Maßnahmen.
Positiv ist auch, dass die DB in der Frage der Entschädigung unkonventionell und über die gesetzlichen Fahrgastrechte hinaus den Kunden entgegenkommt. Es ist eine große Herausforderung, einerseits den witterungsbedingten Problemen der Bahn selbst und zudem die Aufnahme einer ganzen Verkehrssparte, dem Flugverkehr, gerecht zu werden.
Nicht rühmlich ist, wenn teure Technik wie beispielsweise die Weichenheizungen genau dann versagen, wenn sie ihren eigentlichen Zweck erfüllen sollen. Hier ist sicher auch die Industrie gefordert. Einen weiteren Wermutstropfen bilden die Auswirkungen des in der Vergangenheit gepflegten Umgangs mit den Fahrzeugreserven, die leider unnötig verknappt wurden.
Wir sind der Überzeugung, dass das neue DB-Fernverkehr-Management spürbar sensibler mit den auftretenden Problemen und den Auswirkungen auf die Kunden umgeht (Pressemeldung Deutscher Bahnkunden-Verband, 23.12.10).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s